Muskeln, Knochen und Gelenke
Bleiben Sie in Schwung!

Knochen und Muskulatur sind die Stützen unseres Körpers. Ohne diese wäre Bewegung nicht möglich. Wohldosiertes Krafttraining hilft, Sie langfristig mobil zu halten, Ihre Gelenke zu stabilisieren, Ihren passiven Bewegungsapparat zu entlasten und Knochenschwund vorzubeugen.

Leben in Bewegung

Der menschliche Körper ist für ein Leben mit Bewegung geschaffen. Ohne Bewegung können sich unser Skelett, die Muskulatur und die inneren Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Der Körper würde degenerieren.

Ein zunehmendes Problem unserer heutigen Zeit und Arbeitswelt ist, dass wir zu viel sitzen und uns zu wenig bewegen. Noch vor 100 Jahren haben sich die Menschen in den Industrienationen um zwei Drittel mehr bewegt als der überwiegende Teil der heutigen Generation, die heute nicht mehr körperlich schwer arbeiten muss, sondern ihren Job im Sitzen ausübt. Konsequenz: Wir werden anfälliger für Krankheiten und erholen uns schlechter von Belastungen. Wer dann keinen Ausgleich im Sport sucht oder sich zumindest regelmäßig bewegt, kann schnell Probleme bekommen, denn der menschliche Körper braucht Bewegung, sonst baut er ab.

Unsere Muskeln: leistungsstarke Kraftwerke

Unsere Knochen stabilisieren unseren Körper und geben ihm Statur. Weil die Knochen durch Gelenke und Bänder verbunden sind, ist unser Skelett flexibel und kann durch unsere Muskeln bewegt werden. Diese sind die Motoren, die uns antreiben, regelrechte Kraftwerke. Ein Muskel setzt sich aus vielen Muskelfaserbündeln zusammen, die wiederum in unzählige Muskelzellen unterteilt sind. In diesen steckt das eigentliche Kraftwerk. Biochemisch gesteuert, kontrahieren sie und entspannen sich wieder, Energie wird freigesetzt und Bewegung entsteht.

Allerdings nur etwa ein Viertel der den Muskeln zugeführten Energie wird in mechanische Arbeit umgesetzt. Die restlichen 75 Prozent gehen als Wärme verloren. Technisch ausgedrückt könnte man formulieren: Der Wirkungsgrad der Muskeln ist ziemlich bescheiden. Umso erstaunlicher sind die Leistungen, die der menschliche Körper unter diesen Voraussetzungen dennoch erzielen kann. Spitzensportler zeigen uns, welche Kraft- und Bewegungspotential der Mensch von Natur aus hat. So kann beispielsweise ein männlicher 100-Meter-Sprinter eine Spitzengeschwindigkeit von rund 40 km/h erreichen.

Aber man muss kein Spitzensportler sein, um durch regelmäßiges Training Knochen- und Muskelsubstanz aufzubauen. Durch stetes Training mobil bleiben, das ist auch bis ins hohe Alter möglich und schenkt gerade im Alter für Sicherheit in jeder unserer Bewegungen. Grundsätzlich gilt: Je stärker ein Organ gefordert wird, desto mehr kann es leisten. Regelmäßiges Training, selbst wenn damit erst in höherem Alter begonnen wird, steigert die Leistungsfähigkeit enorm ... und hält langwährend mobil.

Die Muskulatur kann allerdings noch viel mehr: Muskeln erhöhen den Ruhestoffwechsel (Grundumsatz) und helfen somit beim Fettabbau. Sie produzieren wichtige Hormone, die für die Vitalität entscheidend sind, und beugen somit dem altersbedingten Kraftabbau entgegen. So erweist sich Krafttraining als die beste Osteoporose-Prophylaxe, beugt also dem Abbau der Knochensubstanz vor. Zugleich werden durch Krafttraining die Gelenke stabilisiert und der passive Bewegungsapparat entlastet.

Effiziente Geräte, kompetentes Team

Unsere unterschiedlichen Geräte helfen, Ihre Muskeln und Gelenke optimal anzusprechen, gleichzeitig Sehnen und Bänder zu beanspruchen und dabei schonend aber maximal effizient zu fordern.

Das Team von ProSana weist Sie in die optimale Nutzung der unterschiedlichen Trainingsgeräte ein und erstellt einen Ihrem Trainingsniveau angepassten Trainingsplan. Kontinuierlich Ihren Trainingsfortschritten angepasst, werden Sie schon bald motivierende Fortschritte spüren und Ihre selbstgesteckten Ziele erreichen.

Jetzt informieren, Mitglied werden und mobil bleiben