Yin Yoga

Nachricht vom   SalemKurseFirmenfitnessYoga

Ruhiger, behutsamer Yoga-Stil. Zertifizierter Präventionskurs und Teil auch des ProSana-Firmenfitnessprogramms.

Yin Yoga

Yin Yoga zeichnet sich durch sanfte und tiefgehende Übungen aus. Als ruhiger Yoga-Stil mit geringer Intensität, bei dem langsame, passive Dehnübungen im Vordergrund stehen, eignet sich Yin Yoga gut als Ergänzung zu eher dynamisch und kraftvollen Yoga-Praktiken. Diese Übungen wirken besonders auf Geist, Bindegewebe und Faszien. Die Positionen werden meist am Boden über mehrere Minuten passiv gehalten, so dass ihre Wirkung bis in die tiefen Schichten des Körpers dringen kann. Im Fokus steht das „Yin“, das Loslassen. Man spürt das Leben im „Jetzt“ und nimmt alle im Moment erlebten Empfindungen war. Still in den Stellungen verharrend, bereiten die Übungen Körper und Geist auch auf tiefere, meditative Erfahrungen vor.

Da Tempo und Intensität der Übungen individuell bestimmt werden können, tastet man sich Stück für Stück in die Asanas, die ruhenden Körperstellungen, vor. Somit ist Yin Yoga für jeden geeignet, vom Anfänger bis zum Profi. Durch das achtsame Hineinbegeben in die einzelnen Übungen lernt man seinen Körper und seine Grenzen gut kennen. Wie grundsätzlich alle Yoga-Stile so fördert auch Yin Yoga die Beweglichkeit, löst verklebte Faszien, stärkt Bänder, Sehnen und Gelenke und entspannt Körper wie auch Geist.

Zurück zum Kursplan