Sauna
Entspannung pur!

Saunieren hat viele positive Effekte, und zwar nicht nur in den Wintermonaten. So bringt die Hitze den Kreislauf in Schwung, fördert die Durchblutung der Haut und regt unsere Immunzellen an. Vor allem aber entspannt der Wechselreiz Körper und Seele. Die extremen Temperaturreize fordern die Wärmeregulation des Körpers.

Die Sauna sollte man trocken betreten, so kann die Haut besser schwitzen. Zwei Gänge zu je zehn Minuten reichen für gewöhnlich aus. Nach jedem Saunagang erfolgt eine Abkühlung, zum Beispiel eine kalte Dusche. Danach sollte man etwa zehn Minuten ruhen und etwas trinken. Immerhin verliert der Körper pro Saunagang rund einen halben Liter Flüssigkeit. Ein großes Handtuch zum Unterlegen und Badeschuhe sind obligatorisch, damit alle mit Freude die Sauna betreten.

Um die vielen positiven Eigenschaften des Saunierens auch unseren Mitgliedern zugänglich zu machen, verfügt das ProSana Gesundheitszentrum seit Frühjahr 2017 über eine Sauna und einen schön gestalteten Ruheraum, der zum Entspannen einlädt.

Wer die Sauna nutzen möchte, ohne Mitglied bei ProSana zu sein, hat die Möglichkeit, über einen Einzeleintritt in den Genuss der Entspannung zu kommen. Deazu einfach an unserem Empfang anmelden.